Gottesdienste mit Hygiene- und Schutzmaßnahmen (17.10.2020)

Aufgrund der Corona-Situation finden die Gottesdienste in der Friedenskirche mit einer angepassten und begrenzten Bestuhlung statt. Für Sie hier die wichtigste zu den Hygiene- und Schutzmaßnahmen:

  • Eine Durchlüftung der Räumlichkeiten erfolgt direkt vor und nach dem Gottesdienst. Bitte denken Sie daher an warme angepasste Bekleidung, welche sie teilweise ablegen können (Zwiebelprinzip).
  • Zwischen den Gottesdienstbesuchern ist beim Aufenthalt im Gemeindezentrum/Friedenskirche ein Abstand
    von 2 Metern einzuhalten.
  • Die Bestuhlung wurde aufgrund der Abstandsregel entsprechend angepasst. Gottesdienstbesucher aus einem Haushalt oder aus Verwandtschaftsbeziehung erster Linie, können zusammen sitzen. 
  • An den Ein- und Ausgängen stehen Desinfektionsmittel bereit, das Händewaschen ist auf den Toiletten möglich.
  • Die Anzahl der Gottesdienstbesucher ist auf 60 begrenzt.
  • Bitte bringen Sie auch Ihr eigenes Gesangsbuch mit. (Bei Gesangsverbot kann im Gesangsbuch nur mitgelesen werden). 

Für Corona-Infizierte gilt ein Zutritts- und Teilnahmeverbot. Dies gilt auch für ansteckungsverdächtige Personen,
welche ...

  1. in Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem letzten Kontakt noch nicht 14 Tage vergangen sind, oder
  2. die typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus, namentlich Geruchs- und Geschmacksstörungen, Fieber, Husten sowie Halsschmerzen, aufweisen.
     

Aufgrund der aktuell überschrittenen 7-Tages-Inzidenz über 50/100.000 Einwohner
gilt zusätzlich:

  • Während des gesamten Aufenthalts im Gemeindezentrum/Friedenskirche ist eine Maske zu tragen. Auch beim Sitzen!
  • Der Gesang ist den Besuchern untersagt.
  • Die Zeit des Gottesdienstes wird auf ca. 40 Minuten verkürzt.
  • Zur Nachverfolgung von Infektionsketten werden die Kontaktdaten der Gottesdienstbesucher erfasst. Die Erfassungsbögen/-zettel werden verschlossen und geschützt aufbewahrt und nach vier Wochen vernichtet.

 (Stand 17.10.2020)

Wir versuchen, bei ausreichender Besetzung des Technik-Teams, die Gottesdienste in YouTube live zu übertragen (Live-Streaming). Wir werden dies kurzfristig auf unserer Homepage bekannt geben.