Gottesdienste mit Hygiene- und Schutzmaßnahmen (19.06.2021)

Änderung zum 19.06.2021: Lockerungen aufgrund des Inzidenzwertes unter 35.

 

Aufgrund der Corona-Situation finden die Gottesdienste in der Friedenskirche mit einer angepassten und begrenzten Bestuhlung statt. Für Sie hier die wichtigste zu den Hygiene- und Schutzmaßnahmen:

  • Eine Durchlüftung der Räumlichkeiten erfolgt direkt vor und nach dem Gottesdienst. Bitte denken Sie daher bei kühlem Wetter an warme angepasste Bekleidung, welche sie teilweise ablegen können (Zwiebelprinzip).
  • Zwischen den Gottesdienstbesuchern ist beim Aufenthalt im Gemeindezentrum/Friedenskirche ein Abstand von 2 Metern einzuhalten.
  • Die Bestuhlung wurde aufgrund der Abstandsregel entsprechend angepasst. Gottesdienstbesucher aus einem Haushalt oder aus Verwandtschaftsbeziehung erster Linie, können zusammen sitzen. 
  • An den Ein- und Ausgängen stehen Desinfektionsmittel bereit, das Händewaschen ist auf den Toiletten möglich.
  • Die Anzahl der Gottesdienstbesucher ist auf 60 begrenzt.
  • Wenn Sie sich im Gebäude bewegen, ist eine (OP-Maske oder FFP2-Maske) zu tragen. Diese kann beim Sitzen abgenommen werden.
  • Singen ist aktuell wieder erlaubt, jedoch mit Maske. 
  • Die Erfassung Ihrer Kontaktdaten ist aktuell freiwillig und nicht mehr verpflichtend.

Für Corona-Infizierte gilt ein Zutritts- und Teilnahmeverbot. Dies gilt auch für ansteckungsverdächtige Personen,
welche ...

  1. in Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem letzten Kontakt noch nicht 14 Tage vergangen sind, oder
  2. die typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus, namentlich Geruchs- und Geschmacksstörungen, Fieber, Husten sowie Halsschmerzen, aufweisen.